Oberflächen aus Naturstein reinigen

Oberflächen aus Naturstein sehen nicht nur gut aus, sie wirken auch besonders robust. Doch trotz dieses robusten Erscheinungsbildes sind sie äusserst empfindlich. Vor allem in Bezug auf die Reinigung sind diverse Einzelheiten zu berücksichtigen. Verschiedene Fehler können das stilvoll wirkende Material deutlich beschädigen. Erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Oberflächen aus Naturstein reinigen wollen.

Oberflächen aus Naturstein reinigen – individuelle Ansprüche beachten

Prinzipiell können zahlreiche Oberflächen aus Naturstein bestehen oder mit diesem bestückt sein. So zum Beispiel Fassaden, Böden oder Gemäuer. Es gibt ein grosses Spektrum an unterschiedlichen Variationsmöglichkeiten für Natursteinoberflächen. Bei der Reinigung müssen die umfangreichen Ansprüche der Oberfläche berücksichtigt werden, sodass jeder einzelne Schritt und auch das zu verwendende Reinigungsmittel dem Naturstein gerecht wird. Nachfolgend finden Sie die Einzelheiten, auf welche Sie dringend achten sollten.

Fehlerquellen von Anfang an vermeiden

Auf Wasser und Chemie sollten Sie bei der Reinigung von Natursteinoberflächen generell verzichten. Beides kann dem Material deutlich schaden. Ferner sollte die Reinigungsmethode keine stark abrasive Wirkung haben. Denn eine zu abrasive Wirkung sorgt mitunter für eine Materialabtragung, wodurch es zu einem erheblichen Schaden kommen kann.

Oberflächen aus Naturstein reinigen – optimal mithilfe von Experten

Es gibt verschiedene Reinigungsmethoden, die sich optimal für Natursteinoberflächen eignen. Hierzu zählt unter anderem die Strahltechnik des Trockeneisverfahrens. Diese Methode ist besonders schonend, wobei keinerlei abrasive Wirkung eintritt. Wie bereits erwähnt, sollte Naturstein weder mit Chemie noch mit Wasser gereinigt werden. Trockeneis eignet sich in diesem Kontext hervorragend. Ferner wird mit der Strahltechnik des Trockeneisverfahrens explizit auf die Beständigkeit des Materials geachtet. Hervorzuheben ist, dass das Strahlverfahren weitere Vorzüge hat. So ist es ungiftig, umweltfreundlich und geruchlos. Es bleiben keinerlei Rückstände oder sonstige Spuren vom Strahlmittel zurück. Um Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, die Reinigung von Anfang an richtig anzugehen. Hierfür ist nicht nur die Reinigungsmethode entscheidend, sondern auch die Herangehens- und Arbeitsweise. Da es sich bei der Strahltechnik mit Trockeneisverfahren um eine professionelle Methode handelt, empfehlen wir prinzipiell den Einsatz von Experten. Wir von SPZ bieten Ihnen eine professionelle Reinigung und wenden das Strahlverfahren mit jahrelanger Expertise an. Wir wissen genau, worauf wir achten müssen, sodass Fehler von vorneherein vermieden werden. Gerne stehen wir auch Ihnen mit unserem Know-how zur Verfügung, wenn es darum geht, Oberflächen aus Naturstein zu reinigen.

Mit professioneller Unterstützung Oberflächen aus Naturstein reinigen lassen

Naturstein ist ein sehr anspruchsvolles Material, dessen Reinigung und Pflege mit verschiedenen Einzelheiten verbunden ist. Das Trockeneisstrahlen wird den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht und eignet sich somit optimal, um Oberflächen aus Naturstein zu reinigen. Wir von SPZ bietet Ihnen die Möglichkeit einer professionellen Reinigung. Dabei führen wir das Trockeneisstrahlen mit langjähriger Erfahrung durch und berücksichtigen alle notwendigen Aspekte, um Materialschäden zu verhindern.

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat sowie mit erfahrener Arbeitskraft zur Seite.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *